Nicht, dass Sie jetzt denken, dass auch mich schon der Weihnachtswahn erwischt hat. Darauf könnte man ja vielleicht kommen, wenn man sich den Hintergrund nachfolgender Bilder ansieht. Nein, ich bin wirklich noch meilenweit davon entfernt.
Aber angesichts der Tatsache, dass es in einigen Teilen Deutschlands in den letzten Tagen schon Bodenfrost gab (ich gestehe, dass ich sogar schon mein Sommerbett gegen mein kuscheliges Kamelhaarbett eingetauscht habe, ich bin nämlich eine Frostbeule), habe ich gedacht, dann könnte ich auch mal diese Fotos hier einstellen. Engelchen verbindet man gemeinhin hauptsächlich mit Weihnachten, aber nicht nur. Und so sind diese Glasengelchen auch nicht als Weihnachtsengel zu betrachten (man kann sie natürlich durchaus dafür verwenden, denn insbesondere in Gestecken und sogar am Baum sehen sie zauberhaft aus). Sie machen sich sehr gut als kleines Mitbringsel, verschönern ein liebevoll eingepacktes Geschenk, baumeln am Schlüsselbund, man kann sie an Kette oder Lederband tragen. Und nicht zu vergessen: Sie sind hervorragende Schutzengel … Aber darauf nageln Sie mich bitte nicht fest, den ich hab festgestellt, dass auch Engelchen  manchmal schlafen 😉

Aber jetzt genieße ich nun erst mal diesen herrlichen sonnigen Herbsttag. Auch Gartenarbeit kann ja ein Genuss sein …

Advertisements