Und der beginnt ganz typisch, nämlich mit Nebel! Aber statt ins graue Novemberloch zu versinken, halte ich mich lieber daran, was ich soeben auf einem anderen Blog gelesen habe: November ist das, was man daraus macht!
Und deshalb fängt der erste Tag des im allgemeinen als trüb und bedrückend grau geltenden Monats mit einem Kerzen-Frühstück an.

Advertisements