Eigentlich wollte ich ja einige Muster aus meinem neuen Häkelbuch ausprobieren. Eines davon ist auch fertig geworden und die neue Probewolle hat sich als gut herausgestellt, so dass einer Kissenhülle nun nichts mehr im Wege steht. 
Dann kam ein Päckchen mit Wollresten, die ich dann flugs abends der Reihe nach probegehäkelt habe. Falls das Projekt „Decke“ also irgendwann Wirklichkeit werden sollte, habe ich nun eine ungefähre Ahnung, mit welcher Art Wolle ich die häkeln möchte.
Tja, und dann gab es ja noch ein Knäuel Filzwolle, die ich  neulich „einfach mal so“ mitgenommen hatte (ich habe die Wolle natürlich ordnungsgemäß gekauft …). Gestern Abend fing ich „nur mal so“ an zu häkeln. Es war ein Vergnügen mit dieser Wolle, es sollte auch gar nichts anderes als eine Häkelprobe werden. Also hab ich reihenweise verschiedene Häkelmaschen ausprobiert, Stück wieder aufgeribbelt, was Neues ausprobiert, und dann hatte ich auf einmal ein längeres Stück gehäkelt, als mir plötzlich eine Idee kam. Jedenfalls ist das Probeknäuel verhäkelt, ich brauche mindestens noch zwei und das Geschäft hat heute Morgen geschlossen! So ein Ärger… Nun heißt es also erst mal noch: Warten, bis ich das Wollgeschäft stürmen kann. Und in der Zwischenzeit könnt Ihr ja mal raten, was das hier werden soll, wenn es fertig ist (ob es das dann wirklich wird und vor allen Dingen so wird, wie ich mir das gedacht habe, das muss sich erst noch zeigen).
Bildunterschrift hinzufügen

Advertisements