Da steht man morgens auf und – weg ist sie! Einfach eine Stunde gemopst! Und auch wenn es „nur“ 60 Minuten des Tages sind, rein gefühlsmäßig fehlt mir etwas. Allerdings finde ich es auch schön, dass man nun länger etwas vom Abend hat, aber ehrlich gesagt, ich könnte auch leben ohne diese Zeitumstellung.
Was noch da ist, allerdings nur noch ein paar Tage, das ist unsere Hilfsaktion, die in den letzen Wochen leider mehr und mehr in Vergessenheit geraten ist. Dafür ist in der Welt in der kurzen Zeit vermutlich auch zuviel passiert und darunter vielleicht vieles, was unser aller Leben in Zukunft mehr oder weniger verändern wird. Trotzdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass Ihr bis einschließlich Donnerstag schöne Dinge im Spenden-Shop erstehen könnt, deren Erlös dann einem vom Erdbeben Betroffenen auf der anderen Seite unser Erdkugel ein bisschen helfen wird.
Advertisements