will sie, meine Banana. Dem Blatt in der Mitte kann man augenblicklich beim Wachsen zusehen. Die Pflanze ist mittlerweile ca. 2,80 m hoch und ich frag mich schon jetzt: Wo soll sie dieses Jahr überwintern? Den vergangenen Winter hat sie mit Ach und Krach noch so gerade in den Keller gepasst. Das ist jetzt vorbei. Ich habe gelesen, dass man sie radikal kürzen soll, also einfach den Stamm kappen! Ne, das kann ich nicht, niemals! Oder hat das von Euch schon jemand gemacht und kann mir glaubhaft bestätigen, dass die Banana hinterher nicht mausetot war?
Die nächsten Wochen und Monate werde ich mich erst mal an ihrem Wachstum freuen und bin gespannt, ob sie im 3. Jahr (das ist dieses Jahr) einen Fruchtstand bildet. Dann allerdings müsste ich eine Aktion mit Rezepten starten, denn wohin mit all den Bananen? :-))))))). Naja, noch ist es ja nicht soweit.

Auch Birnen scheint es im Glasperlengarten in diesem Jahr eine Menge zu geben. Angesetzt haben die Bäume jedenfalls reichlich.

Advertisements