aber hängt noch nicht an ihrem vorgesehenen Platz, weil ich mich noch nicht entscheiden konnte, in welcher Art ich sie aufhängen werde. 
Also, diese Idee ist nicht mein eigener Einfall (auf so etwas bin ich nun wirklich nicht gekommen, obwohl ich eigentlich recht einfallsreich bin). Seit vielen, vielen Jahren, seit gaaaaaanz vielen Jahren sozusagen ;-)) fristet ein Besteck meiner Urgroßeltern in einer Schublade sein Dasein. Benutzt wurde es von uns nie.

 

Und dann fand ich rein zufällig diesen Blogeintrag, der mir seit dem nicht mehr aus dem Kopf ging. Wie Ihr inzwischen wißt, bin ich vorhin selbst zur Tat geschritten und das hier ist bei meiner Kreation herausgekommen:

Advertisements