Heute also noch mehr „Unvorhergesehenes“ aus meinem Wundertopf. Gestern hatte ich keine Zeit mehr dazu, ich habe nämlich Mutter Glasperlengarten besucht, die sich natürlich auch immer freut, wenn wir einige Stunden zusammen verbringen können. Bei dieser Gelegenheit konnte ich dann auch mein tolles Glasregal, dass mein Bruder mir gebaut hatte, abends mit nach Hause nehmen. Bisher lagen die Glasstangen ja immer noch einfach so auf dem Tisch herum. Das hat jetzt ein Ende (die Sucherei in den Glasfarben auch). Heute Morgen habe ich es eingeräumt und bin nun ganz stolz auf dieses wunderschöne Stück.
Und dies hier habe ich gestern Morgen in aller Frühe aus dem Granulat geholt:
Und ein Engelchen musste es natürlich auch wieder sein, d.h., das ergab sich eigentlich von ganz alleine, weil meine Vorstellung mit dem des Glases nur ganz selten zusammenpasst :-)):
Habt alle einen schönen Sonntag.

Advertisements