Sonniges und warmes Herbstwetter begleitet uns nun schon seit einigen Tagen. Man könnte sich dran gewöhnen…
Ich genieße den Sonnenschein auf meiner Gartenbank und sause ständig mit der Digi durch den Garten, weil mir überall Fotomotive ins Auge springen. 
Und die Blumen scheinen den verregneten Sommer nun mit aller Macht aufholen zu wollen. Sie blühen so herrlich, wie all die Wochen vorher nicht. 
Die Rose, die den ganzen Sommer vor sich hinmickerte, braune Blätter und Sternrußtau bekam und auch von Läusen nicht verschont wurde, bringt auf einmal eine Blüte nach der anderen hervor und strotzt nur so mit glänzend grünen Blättern.
Auch die Geranien erholen sich sichtbar und feuern einen Blütenrausch nach dem anderen ab.
Die Temperaturen sind höchst angenehm, auch wenn abends und früh morgens nun Pullover oder Strickjacke angesagt sind. Hihi, ich gestehe ganz verschämt, dass ich sogar schon meine heißgeliebten Wollsocken für die Abendstunden herausgekramt habe. So schnell wie mir im Sommer zu warm wird, so schnell mutiere ich in Zeiten wie dieser zu einer kleinen Frostbeule. Nicht mehr lange, dann darf das warme Daunenbett wieder aus dem Schrank, dazu noch eine kuschelige Wolldecke und wenn ich Pech habe, ist mir dann immer noch zu kalt…
Aber noch ist es nicht so weit, jetzt genieße ich erst mal noch eine ganze Weile dieses wunderbare Herbstwetter. Ihr hoffentlich auch!
Advertisements