ist gerade hier eingezogen. Ich war nämlich heute Vormittag in der großen Stadt im Laden mit dem schönen Stoff und den vielen Nähmaschinchen. Wirklich ein toller Laden mit einer gemütlichen Einrichtung und supernetten und kompetenten Verkäuferinnen. 
Ha, ich wußte ja genau, was ich wollte, ganz genau – dachte ich jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt, als ich dieses besagte Geschäft betrat… Innerhalb von wenigen Minuten hatte sich dann meine Meinung geändert, denn da stand ein Maschinchen, das auch sticken konnte. Und schon ratterte in meinem Kopf das Ideenkarussel los, was man alles damit anstellen kann, was nämlich eine „normale“ Nähmaschine trotz ihrer vielen Zierstiche nicht kann und das ich dann mit Sicherheit brauchen und schmerzlich vermissen würde… Mein ursprüngliches Vorhaben, nämlich nur eine von den beiden ins Auge gefassten Maschinen zu kaufen, kippte dann völlig, als die nette Verkäuferin sich alle Zeit der Welt nahm und mir ausführlich und geduldig dieses unglaublich tolle Wunderwerk erklärte. Kurz und gut: Ich kam mit einer Nähmaschine, die auch sticken kann aus dem Laden. 

Meine neue Nadelfee, die Brother Innov-is 950
Und jetzt geh ich mal den ersten Versuch starten, mein Nähschätzchen ans Laufen bzw. Nähen zu bringen. Ich werde berichten, wie es war.
Und Anfang nächster Woche gibt´s dann extra für mich einen langen Einführungskurs, damit ich weiß, was meine neue Nadelfee so alles kann. Ich bin gespannt und bis dahin habe ich es ja vielleicht auch schon geschafft, meine Gardine zu nähen, vorausgesetzt, ich treff die richtigen Tasten…

PS: Erste Erfolgsmeldung – Sie näht! Sie schnurrt wie ein Kätzchen und die ersten Nähte sind geglückt. Ob das nun der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen meiner Nadelfee und mir wird, wird sich dann zeigen. Aber bisher bin ich schon sehr angetan.

Advertisements