Vermutlich ist Möhrchen gebissen worden, was ihr Geschrei und Knurren erklärt, wenn man ihr rechtes Hinterbein anfasst. Frau Doc hat festgestellt, dass sie recht hohes Fieber, also eine Entzündung im Körper hat. Unter heftigem Protest hat sie Möhrchen mit einer Antibiotika-Spritze gepiekst, was diese mit einem bitterbösen Blick und lautem Gegrummel quittierte. Dann konnte sie nicht schnell genug in ihren Korb zurückkommen. Jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass es ihr spätestens morgen wieder besser geht und sie auch wieder frisst. 
Frau Doc hat Katze Ruhe und Wärme verordnet, aber dieses Teufeltier denkt gar nicht daran, sich danach zu richten. Sie hat nur eines im Sinn: Nix wie raus! Noch heute Morgen konnte sie sich kaum von der Stelle bewegen, lief höchstens ein paar Schritte und sah völlig erledigt aus. Im Moment pendelt sie von einer Tür zur anderen in der Hoffnung, dass sie bei nächstbester Gelegenheit irgendwie nach draußen entwischen kann. Sie denkt ja nicht im Traum daran, sich hinzulegen und auszuruhen. Naja, mir wäre nach einer fast schlaflosen Nacht, in der ich häufig nach ihr gesehen habe, schon danach… Aber jetzt ist wohl erst mal Katze betüddeln angesagt…
Advertisements