Heute könnt Ihr das erste Türchen im Adventskalender öffnen!
Wie schon angekündigt, habe ich meinen Kalender mit einem guten Zweck verbunden.
Vielleicht haben einige von Euch diese Sendung gesehen, in der es u.a. um Kinder ging, die morgens ohne Frühstück und zum Teil ohne Strümpfe, vernünftiges Schuhwerk oder der Jahreszeit entsprechenden Kleidung in ihrer Schule erscheinen. Die Rede war nicht etwa von einem Dritte-Welt-Land, sondern solche Zustände findet man hier bei uns! Unvorstellbar? Ja, auch ich konnte es nicht glauben, was die Initiatorin der Hilfsaktion „BrotZeit“ erzählte.

Mir ist durchaus bewusst, dass es bei uns viele Menschen gibt, die Hilfe brauchen, Alte, Kranke, Arbeitslose und noch einige mehr, aber ganz besonders geht mir das Schicksal dieser Kinder nahe, die oftmals gar nicht erst die Möglichkeit bekommen, etwas aus ihrem zu Leben zu machen, denen schon im Elternhaus Liebe und Unterstützung fehlen, die alleine gelassen werden. Täglich werden in unserem Land tonnenweise Lebensmittel weggeworfen und auf der anderen Seite gehen Kinder hungrig zur Schule, kennen keine geregelten Mahlzeiten. In vielen Familien gibt es sogar oftmals keinen Herd, weil gar nicht erst gekocht wird. Es gäbe hierzu noch viel zu sagen und zu schreiben, aber das würde den Rahmen hier sprengen.
 
Ich habe mich dazu entschlossen, 25 % des Verkaufs-Erlöses aus meiner Adventskalender-Aktion der Hilfsaktion „BrotZeit“ zu spenden.
Ihr machen durch den Kauf eines Schmuckstückes also nicht nur jemandem (vielleicht sogar Euch selbst) zu Weihnachten eine Freude, sondern tragt auch mit dazu bei, den betroffenen Kindern ihren Start ins (Schul)Leben zu erleichtern. Helft mit!
 
Ich werde nach Weihnachten den genauen Spendenbetrag dann hier veröffentlichen und sage schon jetzt an dieser Stelle Danke für Eure Mithilfe!
Híer geht´s zum Adventskalender, den Ihr übrigens auch gerne verlinken dürft:

Advertisements