überall – Endspurt für die Weihnachtstage. Gehetzte Menschen, gestresste Gesichter, genervte Kommentare. Die Einkaufskörbe randvoll, als ob es nichts mehr gäbe, Gerangel um einen freien Parkplatz. Gehupe, wenn jemand bei Grün nicht gleich in der nächsten Sekunde die Bahn freimacht. 
Von besinnlicher Adventszeit weit und breit keine Spur.
Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf die Idee kam, 
dass Geschenke sein müssen… 
(Verfasser unbekannt)

Ich denke, ich habe die nächsten Tage neben meiner Arbeit gut geplant, so dass es für uns nicht in puren Weihnachtsstress ausarten wird. Ins Einkaufsgetümmel brauchen wir uns auch nicht mehr zu stürzen, Samstag früh muss nur noch die Fleischbestellung abgeholt werden. Freitag ist noch mal Back- und Vorbereitungstag für Weihnachtskaffee und -essen. Wir haben sogar schon einen Tannenbaum, der morgen dann ins Wohnzimmer darf und Mittwoch Nachmittag, wenn ich aus dem Büro nach Hause komme, geschmückt wird. Dafür brauche ich Zeit und Ruhe und genieße das bei leiser Weihnachtsmusik immer sehr. Im Lichterglanz erstrahlen darf er allerdings erst am Heilig Abend, da bin ich eigen … 


Advertisements