Momentan gibt´s hier nicht viel Kreatives zu berichten – Frühjahrsmüdigkeit oder so ähnlich…
Ich habe vorhin mal meine neue Tasche umgearbeitet. Die Wechselklappen werden jetzt „gesnapt“ anstatt geklettet. Es hat sich nämlich beim Alltagstest herausgestellt, dass das Klettband mit der rückseitigen Klebefläche Murks ist. Gestern Morgen lag die Klappe mutterseelenalleine im Flur, einfach abgefallen vom Klettband. Aber wenigstens das klebte fest auf dem Gegenstück. Das Band mit der Nähmaschine festnähen ging nicht, da blieb der Kleber in Nullkommanichts an der Nadel hängen, diese flutschte nicht mehr durch den Filz und der Faden riss. 
Die Lösung mit den KamSnaps ist ideal und gefällt mir zudem auch noch viel besser. 
Bei der roten Lederklappe konnte ich mich immer noch nicht entscheiden, wie ich die besticken soll. Mal gefällt mir dies, mal das, aber der zündende Funke ist noch nicht übergesprungen. Aber wenigstens zugeschnitten habe ich sie schon. 
Advertisements