Wir lagen bis gestern in Zugrichtung des Regentiefs. Heizung lief, Wollsocken waren in Gebrauch und der Regen trommelte munter an die Fensterscheiben. Heute dagegen ist es trocken, zwischendurch scheint die Sonne und dem Thermometer kann man beim Klettern zusehen genauso wie den Radieschen, Tomaten- und Paprikapflanzen im Gewächshaus beim Wachsen. Schön ist das! 
Weniger schön sind die Geräusche von gefühlten zehn lärmenden Rasenmähern, wenn man endlich mal ein bisschen auf der Gartenbank sitzen und den Frühling mit seinem endlich lauen Lüftchen genießen will…

Advertisements