oder vorher und nachher

Noch ein bisschen „Feintuning“, aber ansonsten ist unsere neue Gartenidylle fertig! Während Herr Glasperlengarten gestern die groben und schwereren Arbeiten übernommen hatte, war ich heute dran mit dem mehr dekorativen Teil.
Erinnert Ihr Euch, wie dieser Gartenteil gestern aussah? Nämlich so:
Schon lange war mir die öde Rasenfläche ein Dorn im Auge. Früher war hier ein Teich, den wir aber vor einigen Jahren zugeschüttet haben.
Nun seid Ihr sicher neugierig, was aus der gestern noch grünen Fläche geworden ist, oder?
Voilà, hier ist unsere neue Wasseroase:
Nun kann ich bei „seniler Bettflucht“ demnächst schon am frühen Morgen auf meiner Gartenbank dem beruhigenden Geplätscher des Wassers zuhören und abends können wir dort laue Sommernächte genießen. Schön ist das. Allerdings gestehe ich ehrlich, dass ich bei der bei uns fast unerträglichen Schwüle heute eigentlich viel eher einen kühlen Pool brauchen könnte.
Advertisements