war der Sonntag, so dass aus der kleinen Geburtstagsnachfeier im Garten leider nichts wurde. Da haben wir halt das Trommeln der Regentropfen auf dem Dach im kleinen Wintergärtchen „genossen“. 
Mein Glasperlengarten-Bruder hatte Bilder seiner Entchen mitgebracht. Ihr glaubt ja gar nicht, wie groß die geworden sind! Jeden Tag kommen nun neue Federchen dazu und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie mit den ersten Flugversuchen starten und dann wird es eines Tages sehr still auf dem Teich werden, wenn sie alle weg sind. 
Mein neues Maulwurfskissen für die Gartenbank ist wegen des schlechten Wetters natürlich auch noch nicht zum Einsatz gekommen, aber im Laufe der Woche soll es ja wieder wärmer werden. 
Irgendwie sah mir das Kissen noch ein bisschen „unfertig“ aus und inzwischen habe ich etwas Schönes entdeckt, mit dem ich es noch ein wenig aufhübschen werde. Das zeige ich Euch dann, wenn es fertig ist. Für den übrig gebliebenen Stoff, der noch für ein weiteres Kissen reicht, ist mir gerade beim Schreiben dieses Posts eine zündende Idee gekommen, wie ich das gestalten kann. Wenn ich heute Nachmittag Zeit finde, lasse ich dann mal wieder meine Nadelfee schnurren.
Advertisements