Entgegen aller Vorhersagen haben wir heute Morgen strahlend blauen Himmel. Schon recht früh für einen Sonntagmorgen bin ich mit meiner Digi durch den Garten gezogen. Stille um mich herum, die nur von Vogelgezwitscher und gelegentlichen Autogeräuschen unterbrochen wurde. Ich liebe diese Zeit im Garten, wenn alles noch so ruhig ist und der Tag nicht von den Alltagsgeräuschen überdeckt wird. Allerdings war es recht frisch, so dass der kuschelige Fleecepulli in der passenden Farbe Blau mit mußte. Und blau ist es bei uns dieses Jahr auch in den Beeten, jedenfalls im Vorgarten, obwohl diese Farbe nicht unbedingt die meine ist. Aber ich finde, die blauen Blütenkerzen passen sehr gut zur Rosenfarbe. Ein bisschen Weiß in Form von Schneeflockenblumen und Knollenbegonien ist der Hingucker bei der Farbkomposition.

Weiß geht es auch hinter dem Haus zu. Erinnert Ihr Euch an „Bobby James“? Vor einem Jahr habe ich sie an unseren alten Kirschbaum gepflanzt und seit dem kann man ihr quasi beim Klettern zugucken. Fast die Hälfte der Baumkrone hat sie inzwischen erreicht und hat dieses Jahr unzählige Blütentriebe gebildet. Die ersten sind inzwischen aufgeblüht und verströmen einen wunderbaren Duft. Ich bin schon ganz gespannt auf das weiße Blütenmeer, wenn sich die anderen Blütenknospen öffnen.

Und was meine Gartenbank angeht, das ist jetzt nicht mehr meine. Denn seit zwei Tagen muss ich immer erst fragen, ob ich mich ebenfalls darauf niederlassen darf… Warum? Na guckt hier:
Meine Bank teile ich natürlich gerne und wir freuen uns über jeden Tag, an dem Möhrchen Freude an ihrem kleinen Katzenleben hat. Heute ist ein guter Tag!
Advertisements