Wenn schon die Wetteraussichten für die nächsten Tage wieder Regen und kühlere Temperaturen versprechen, muss man sich das Leben eben selbst ein bisschen bunter machen.
Die Schmetterlinge am Band haben es mir so angetan, dass ich gestern gleich noch einige genadelt habe. Leider kommen hier auf den Fotos die Farben nicht ganz so gut raus, wie sie in Wirklichkeit aussehen. Beim linken Schmetterling oben auf dem folgenden Bild sind die oberen Flügel z.B. aus einem rosa -Stoff mit weißen Punkten und nicht „lalüla“, wie es auf dem Foto wirkt.
Die beiden linken Schmetterlinge werden in den nächsten Tagen in ihr neues Zuhause fliegen. Jaja, in Ausnahmesituationen können sie dann doch fliegen … 😉

Die Stickdatei Colour Wings ist von Huups

Und wenn mein Rubinchen gestern nicht so herumgezickt hätte, hätte ich vielleicht noch mein erstes wirklich größeres Stickprojekt in Angriff genommen. Aber damit warte ich wohl besser noch solange, bis ich die neue Stickfee besser im Griff habe. Bisher ist es nämlich oftmals immer noch umgekehrt und Rubinchen macht dann, was sie will und nicht das, was sie soll. Jedenfalls nicht sofort und wenn ich großes Pech habe, dann stellt sie sich vollkommen stur und reagiert auf gar nichts mehr. Dann bleibt nichts anderes, als den Stecker zu ziehen.
Noch denke ich, dass durch die hohe Luftfeuchtigkeit der letzten Tage die Elektronik manchmal spinnt. Vielleicht hat aber doch die Nadelfee aus Eifersucht herumgehext – wer weiß das schon?
Advertisements