Vorgestern habe ich den ganzen Nachmittag im Kreativzimmerchen verbracht und stundenlang vor mich hingenadelt. Nachdem ich ein Probemuster gestickt hatte, ging es los, diesmal mit Rubinchen, meiner großen Stickfee. Meiner Nadelfee traute ich nach dem letzten Desaster nämlich immer noch nicht richtig über den Weg und ließ sie noch ein bisschen weiter schmollen ;-).
Die Stickarbeit für den Tischläufer hatte ich unterschätzt, es dauerte und dauerte, aber schließlich war er abends dann fertig. Gestern war ich dann bei Mutter Glasperlengarten und habe ihr das verspätete Geburtstagsgeschenk mitgenommen. Sie war hellauf begeistert und wir haben gleich mal zur Probe den Tisch mit Läufer und winterlichem Beerenkranz und einer dicken Kerze adventlich dekoriert. Nun kann sie es kaum noch abwarten, bis die Vorweihnachtszeit anbricht.

Aus der Probestickerei habe ich einen süßen kleinen Lichtbeutel gezaubert. Der gefällt mir so gut, dass ich aus dem restlichen Stoff noch ein paar nähen werde. Die Beerenstickerei passt gut in die Herbst- und Winterzeit und im Advent kann man die Beutel noch mit farblich passenden Weihnachtskugeln dekorieren oder sie zu Geschenkbeutelchen umfunktionieren.
Advertisements