und er ist unterwegs! Ich schwör! Ich habe nämlich untrügliche Anzeichen gefunden, direkt vor unserer Tür, im Garten! Auch wenn man es nach dem Schneegestöber am Anfang der Woche noch nicht glauben kann: Der Frühling kommt! Wollt Ihr Beweise? Hier sind sie (die Bilder sind von gestern):

Auf der Wiese blüht es zaghaft…

Am alten Kirschbaum fängt es an zu klettern…

und „Bobby James“ ist auch aus dem Winterschlaf erwacht!

Knöpfchen hat den Frühling nur an der falschen Stelle gesucht…

Ach ja, meine Nadelfee hat es sich nach Bitten, Bedrohung, eigenhändigem Auseinandernehmen und Fadenspannungeinstellung endlich überlegt und schnurrt wie eh und je vor sich hin. Es kann also weitergehen, wenn die kleine Nervensäge mir dazu Zeit und mich in Ruhe lässt. Kater Knöpfchen hat nämlich mein Kreativzimmerchen zu seinem Spielzimmer erklärt! Sobald ich auch nur einen Fuß auf die Treppe nach oben setze, rast er wie ein geölter Blitz an mir vorbei und kommt mir im Flur meistens schon mit seiner Maus oder seinem Lieblingsspielzeug, einer alten Gardinenstange (!) entgegen. Wenn er nach gefühlten Stunden meint, ich hätte nicht genug mit ihm gespielt, was meistens der Fall ist, räumt er noch kurzerhand seine Spielkiste aus und legt mir alles vor die Füße…

Ihr kennt ja sicherlich auch den Spruch: Alles neu macht der Mai. Solange werden wir nicht warten, bei uns bricht nächste Woche das nächste Chaos aus – die Renovierung des großen Bades steht an. Die Vorarbeiten sind fast abgeschlossen, ein neues Fenster ist schon drin, ein paar Leitungen müssen noch neu gelegt werden und dann… Auf in Dreck und Staub und Lärm. Die Türabdichtungen liegen schon bereit, damit es in den angrenzenden Zimmer nicht gar so arg wird. Ich glaube, Ostern sieht´s bei uns nicht sehr gemütlich aus.

Advertisements