Für diejenigen unter Euch, die auf meine Urlaubsbilder warten: Habt noch ein wenig Geduld. Ich bin noch nicht dazu gekommen sie zu bearbeiten, denn neben den üblichen Wäschebergen nach einem Urlaub gibt es nach dem vielen Regen auch im Garten eine Menge zu tun. 
Bei uns kommt seit Montag langsam aber sicher der Sommer zum Vorschein. Schade, dass wir nicht so schönes Wetter an der Nordsee hatten, aber ich will gar nicht meckern, trotz gelegentlicher Regenschauer und Kühle sind wir jeden Tag unterwegs gewesen. 
Und angesichts der Hochwasserkatastrophe in anderen Gebieten hatten wir einfach Glück mit dem Wetter! Mir tun die Menschen unendlich leid, die vor immensen Schäden und Verlusten stehen, die um ihre Existenz bangen, viele von ihnen vielleicht sogar zum zweiten Mal, Menschen, die hilflos mit ansehen müssen, wie ihr gesamtes Hab und Gut in den Fluten versinkt. Diese Wasserkatastrophe ist ja auch bei immer noch steigenden Pegeln noch längst nicht zu Ende. Man mag es sich gar nicht vorstellen, wie es den Betroffenen zu Mute sein mag. Die abendlichen Fernsehbilder machen betroffen genug. 
Ich bin froh und dankbar, dass wir bisher Glück hatten und von solchen Katastrophen verschont geblieben sind. Ich erfreu mich an den kleinen Dingen des Lebens, wie zum Beispiel gestern an der Tüte mit dem geheimnisvollen Inhalt…
Sie stammt von meinem Burzeltag und war eigentlich schon ausgepackt. Aber gestern Abend war auf einmal wieder etwas drin! Nanu? Das kann doch gar nicht sein, oder doch? Ich bin um die Tüte herumgeschlichen und…………………….

Das ist der Beweis, dass es diese Tierart wirklich gibt: Den TÜTENKATER :-))))

Advertisements