mit viel Vitamin C haben wir gestern eingelagert (eingelagert haben wir natürlich nicht den Erntehelfer, kicher). Wir haben nämlich in der warmen Herbstsonne unsere Äpfel von den Bäumen gepflückt. Auf einem hängen sie noch, sie sind noch nicht ganz reif. 
Solch eine große Ernte haben wir noch nie gehabt. Aber ohne die Hilfe des kleinen Katers hätten wir das auch ganz bestimmt nicht geschafft … :-))). Er tronte hoch oben in den Bäumen, biss erst mal voller Vergnügen die Blätter ab und haute dann mit den Pfoten die Äpfel vom Baum! Ein Bild für die Götter, wir haben schallend gelacht. Wenn Herr Glasperlengarten mit dem Apfelpflücker in seine Nähe kam, hat er gleich „seinen“ Apfel vehement verteidigt. Die Sonne schien leider so grell, dass ich kein vernünftiges Foto vom kleinen Apfelpflücker machen konnte. Das einzige, was halbwegs etwas geworden ist, ist dieses hier:



Advertisements