kann man endlich wieder, denn es regnet seit Samstag Nacht und die Temperaturen lagen gestern bei nur noch 15°. Herrlich sag ich Euch, auch wenn viele von Euch meine Freude jetzt sicherlich nicht nachvollziehen können und mehr oder weniger heftig den Kopf schütteln. Endlich kann man wieder schlafen und sich auch tagsüber bewegen, so dass man nicht nach spätestens fünf Minuten schon wieder schweißgebadet unter die Dusche springen oder sich in einen kalten See stürzen möchte.

Ja ich gestehe – ich habe, wie die liebe Frau Hummel es in ihrem herrlichen Artikel über ihre Herbstsehnsucht so treffend ausdrückt,  das „Eskimo-Gen“. Ganz langsam fängt jetzt meine Jahreszeit an, in der ich mich wohlfühle.

Im gleichen Verhältnis, in dem es kühler wird, steigen auch meine Lebensgeister und kreative Gedanken werden lebendig. So auch gestern. Ich wäre ja auch sehr gerne kreativ geworden, aaaaber… Meine Stickdatei ist futsch. Naja, richtig weg kann sie nicht sein, denn sie ist sowohl auf meinem PC als auch auf dem Stick, jedenfalls sehe ich sie dort. Aber wenn ich sie auf der Stickmaschine öffnen will, ist sie weg, einfach nicht da. Auch die große Stickfee zeigt sie nicht an. Gerade habe ich sie noch mal neu entzippt und gespeichert mit dem Ergebnis, dass man sie sowohl im Ordner hier auf dem PC als auch auf dem Stick sieht, aber nicht auf der Stick- und Nadelfee. Hitzeschaden, Mobbing oder was ;-)?

Hmm… ich bin dann mal weg, meine Stickdatei suchen…

Advertisements