Jetzt kommt die gemütliche Jahreszeit, in der man sich wieder öfters bei Kerzenlicht und einer Tasse Tee oder Kaffee in eine kuschelige Ecke zurückzieht und ein schönes Buch liest. Vor dem Einschlafen abends noch ein paar Seiten im Bett zu lesen finde ich auch immer urgemütlich. Ein kleines Problem war  bisher, die richtige und entspannte Lage für den Kopf zu finden.

Dafür gibt es jetzt eine tolle Lösung, nämlich das Herz für Bücherwürmer. Ich hab es bei Bine entdeckt. Der gestrige verregnete Tag war ideal, um sich ins Nähzimmer zurückzuziehen. Schablone gefertigt, Stoff ausgeschnitten und los ging es. Naja, nicht ganz so ungestört, denn kleiner Kater musste unbedingt gucken kommen, was ich da machte und bevor ich mich versah versuchte er, eine Herzhälfte abzuschleppen…

Dann endlich konnte ich ungestört nähen. Das hier ist dabei herausgekommen und obwohl ich anfangs ein bisschen skeptisch war, kann ich jetzt nur bestätigen: Das Kissen ist klasse und ideal für feine gemütliche Lesestunden!

Das Kissenherz schick ich jetzt noch schnell zum Creadienstag und zur Linkparty „Herzensangelegenheiten“ von nellemiesdesign.

Advertisements