Von morgens bis abends summt und brummt es im weißen Schmetterlingsflieder und dieses Jahr tummeln sich auch wieder Schmetterlinge auf den großen Blütenständen. Im Gegensatz zu den fleißigen Bienen ließen sie sich aber bisher kaum auf einem Foto einfangen. Jedesmal wenn ich nah genug dran war, schwebten sie lautlos davon. Gestern habe ich fünf unterschiedliche Schmetterlingsarten entdeckt, schön ist da, denn im letzten Jahr waren ja bis auf ganz wenige Kohlweißlinge überhaupt keine hier. Vielleicht hat es ihnen geholfen, dass wir über mehrere Wochen einen Teil der Obstwiese als Blumenwiese stehen gelassen und erst Ende Juni abgemäht haben?

Advertisements