mit dem Sommer! Genauso schnell wie die Hitzewelle der letzten Tage kam, steht jetzt auf einmal der Herbst vor der Tür. Einfach so, von jetzt auf gleich, innerhalb von 24 Stunden. Tsssss… Am Tag zuvor Schwitzerei in dünner Sommerkleidung, gestern Abend Socken an den Füßen, weil Frieren genauso schnell geht wie Schwitzen  ;-). Irgendwie scheinen sich auch die Jahreszeiten unserer schnelllebigen Zeit angepasst zu haben. Da gibt es kein langsames Daraufeinstellen mehr, denn zack ist montags Frühling vorbei und dienstags der Sommer da und genauso zackig weht auf einmal der Herbstwind die Blätter von den Bäumen. Dabei ist es gerade mal 24 Stunden her, dass die Sonne das Thermometer auf 30° und höher gejagt hatte. Manchmal komm ich da nicht mehr so schnell mit… Aber eines ist geblieben: Ich liebe den Herbst und freue mich auf die ruhigere Jahreszeit mit freundlichen sonnigen Tagen, auf kühlere Temperaturen und wundervolle Herbstfärbungen, auf gemütliche Abende bei Kerzenlicht. Und ja, ich freu mich auch auf die Zeit, wenn mal wieder der Wind um´s Haus pfeift und der Regen an die Scheiben prasselt. Dass bei sinkenden Temperaturen endlich auch wieder die Kreativität zum Vorschein kommt, gefällt mir besonders gut. In dieser Hinsicht war es in den letzten Wochen ja arg still hier im Glasperlengarten. Aber ich kann nichts dafür, Schuld war das Thermometer, ich schwöre… Gestern war ich zum ersten Mal seit langem bei höchst angenehmen Temperaturen endlich wieder im Nähzimmer und an meiner Nadelfee. Ha!

Habt ein schönes Wochenende!

Advertisements