Blau raus – Grau rein

so kann man das derzeitige Wetter beschreiben. Dazu noch Regen ohne Ende und stürmisch soll es auch wieder werden. Mir gefällt das überhaupt nicht! Ich würde gerne wie in den vergangenen Tagen bei herrlichem Frühlingswetter weiter im Garten buddeln. Zetern hilft aber nichts (Deine Grummelei über den Regen auch nicht, liebes Knöpfchen!) – das Wetter ist nun mal so wie es ist, und wir müssen es nehmen wie es kommt.

Nächste Woche soll es ja auch besser und wieder wärmer werden. Bis dahin hab ich nun Zeit für meine weiteren Gartenplanungen. Ein paar englische Rosen von David Austin sollen in den Garten einziehen. Ein oder zwei würde ich auch gerne als Topfrose pflanzen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das klug wäre, denn früher oder später sind mir alle in Töpfe/Kübeln gepflanzte Rosen irgendwann eingegangen. Welche Erfahrungen habt Ihr denn damit gemacht? Hat jemand „Sir Walter Scott“ oder „The Alnwick Rose“ im Garten? Mit diesen beiden liebäugle ich ganz besonders, aber wenn ich noch ein paar Mal den Katalog durchblättere, fällt mir die Entscheidung sicherlich noch schwerer.

Einen der diesjährigen Gartenpläne hätten wir fast schon abhaken können, wenn uns der Regen nicht dazwischen gekommen wäre. In den Glasperlengarten wird nämlich ein Hochbeet einziehen! Herr Glasperlengarten war in den letzten Tagen häufiger Gast im hiesigen Baumarkt und hat inzwischen die Einzelteile zusammengeschraubt. Der sonnige Platz für die künftige Gemüseanzucht stand ziemlich schnell fest. Damit das Holz keinen unmittelbaren Kontakt mit dem Erdreich hat und somit nicht so schnell faulen kann, haben wir noch einen Plattenrand verlegt, auf den wir das Beet stellen werden. Und dann geht es ans Befüllen. Ich habe seit dem Herbst schon allerhand Material gesammelt, aber ich fürchte, das wird nicht reichen. Fast alle Hochbeetbesitzer berichten übereinstimmend, dass sie höchst erstaunt waren, welche unglaublichen Mengen in solch ein Beet passen. Ich bin gespannt, wie weit ich mit meinem Gesammelten komme. Wir überlegen auch noch, eventuell eine Überdachung anzubringen, damit die Pflanzen später vor Wetterkapriolen wie Dauerregen etwas geschützt sind.

Wenn ich mir den strömenden Regen vor dem Fenster ansehe, hätten wir das Holz für´s Hochbeet auch für den Bootsbau verwenden können 🙂 … Aber irgendwann wird es schon wieder aufhören, hoffe ich. Bis dahin träume ich von den vergangenen schönen Frühlingstagen und dem Aufblühen im Garten und hüpfe mit dem Beitrag noch schnell zur Gartenglück-Linkparty

Habt ein schönes Wochenende und macht es Euch bei dem miesen Wetter gemütlich.

 

 

Advertisements

14 Kommentare

  1. Hier geht grad die Weilt unter, Hagel Sturm…an Garten ist da nicht zu denken. Ich freue mich auch auf wärmere Tage, um endlich im Garten an zu fangen.
    Dir noch eine schönes Wochenende – zu tun haben wir ja immer ;O)
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    Gefällt mir

    1. Liebe Kerstin,
      die Gartenarbeit muss aufgrund des großen Nässe immer noch ruhen, aber die Zeit kann man ja dann für andere kreative Dinge und zum Pläneschmieden verwenden :-).
      Liebe Grüße
      und hab einen guten Start in die neue Woche
      Inge

      Gefällt mir

  2. …so sieht es bei uns heute auch aus, deshalb haben wir die Küche gestrichen, das war nötig…und wenn die Sonne dann wieder scheint, ist alles wieder schön frisch…im Garten werkeln bei schönem Frühlingswetter wäre mir aber auch lieber gewesen,

    einen gemütlichen Sonntag wünsche ich dir,
    liebe Grüße Birgitt

    Gefällt mir

    1. Ach ja, Küche streichen … Ich warte noch auf die Motivation dazu ;-). Aber wenn´s dann funkt, dann geht das hier mit Farbe und Pinsel auch ganz schnell los…
      Liebe Grüße
      und eine schöne neue Woche
      Inge

      Gefällt mir

  3. …und wir wären froh, wenn es nun endlich einmal regnen oder wenn es sein muss halt nochmals schneien würde, seit einigen Monaten ist es viel zu trocken, in den letzten Tagen war es bei uns Nachmittags um die 18°, also für die Jahreszeit zu warm.
    Genossen habe ich die sommerlichen Temperaturen trotzdem….
    Liebe Grüsse
    Doris

    Gefällt mir

    1. Ich würde Dir gerne den Regen einpacken und schicken! Wir haben jetzt wirklich genug davon. Gestern standen unterwegs teilweise die Wiesen schon wieder unter Wasser. Zumindest die Luft riecht nach Frühling und es ist nicht so kalt wie angesagt. In den nächsten Tagen soll das Wetter bei uns ja endlich wieder besser werden. Ich freue mich, wenn ich draußen wieder werkeln kann.
      Liebe Grüße
      Inge

      Gefällt mir

  4. Regentropfen die an dein Fenster klopfen ……….
    Ich würde jetzt auch lieber in den Garten gehen, aber wir machen es uns heute zu Hause gemütlich.
    Also Laub für dein Hochbeet hätten wir noch genügend für dich übrig. Meine Mama sagte immer, das gibt guten Humus und hält auch noch schön warm.
    Eine Abdeckung würde ich dir auch raten. Gerade wenn es so dolle wie jetzt regnet, dann ist alles schön geschützt.
    Früher wurden immer die Abdeckungen aus einem Rahmen mit Glas genommen. Heute kann man auch anderes Material nehmen.

    Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntat
    LG Paula

    Gefällt mir

    1. Laub und Häcksel habe ich ausreichend gesammelt, das müsste reichen. Du hast recht mit der Abdeckung, damit wäre alles bei Wind und Wetter gut geschützt. Wir müssen noch ein bisschen an unseren Plänen dafür basteln, denn noch wissen wir nicht genau, wie wir eine solche Haube basteln.
      Liebe Grüße
      und viel Freude am Hochbeet und eine reiche Ernte
      Inge

      Gefällt mir

  5. Hallo, bei uns ist das Wetter leider ähnlich. Regen und Wind haben sich ein ausgiebiges Stelldichein gegeben, dabei wäre im Garten noch so viel zu tun. Rosen in Kübeln überleben nicht? Hmm, ich wollte heuer drei Rosen in Kübeln umpflanzen, da sie leider nicht sonderlich wetterfest sind. Ich denke, ich werde es einfach versuchen, denn so werden sie auch kaputt.

    LG kathrin

    Gefällt mir

    1. Ich hatte bisher kein großes Glück mit Rosen im Topf. Nach drei, vier Jahren sind sie trotz Erdaustausch und regelmäßigem Dünger irgendwann eingegangen. Aber ich werde jetzt noch mal einen Versuch wagen und einen anderen Standort wählen. Vielleicht lag es ja daran, denn die Kübel standen an der Südwand. Vielleicht war es den Pflanzen dort auf Dauer zu heiß. Ich bin gespannt, ob ich diesmal mehr Glück habe.
      Liebe Grüße
      Inge

      Gefällt mir

    1. Ja, Mistwetter ist der richtige Ausdruck. Gestern war es hier allerdings nicht so schlimm wie angesagt. Wir hatten sogar längere trockene Perioden und heute ist es wesentlich heller als die letzten beiden Tage. Das lässt hoffen…
      Liebe Grüße
      und kommt gut durch die neue Woche
      Inge

      Gefällt mir

  6. Liebe Inge,
    ja, das Wetter ist momentan unberechenbar, die einen bekommen zuviel Regen ab, in anderen Regionen wird das Trinkwasser knapp … hoffen wir, daß sich das Wetter beruhigt und wieder normal wird!
    Viel Spaß und Erfolg mit dem Hochbeet, das ist eine feine Sache!
    Hab einen zauberhaften Tag mit ganz vielen Glücksmomenten!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    Gefällt mir

    1. Liebe Claudia,
      ich bin ja auch mal höchst gespannt, wie das mit meinem Hochbeet wird. Aber zuerst müssen wir es mal füllen. Die Menge, die reinpasst, habe ich völlig unterschätzt…
      Liebe Grüße
      und hab einen schönen Tag
      Inge

      Gefällt mir

Ich freu mich über Eure Kommentare. Aber bitte seht es mir nach, wenn ich nicht immer darauf antworte. Gelesen werden sie alle, versprochen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s