Gepufferter Mai-Anfang

Nachdem sich der April am Sonntag mit herrlichem Wetter und viel Sonnenschein verabschiedet hat (der hatte ja auch noch allerhand aus den letzten beiden Wochen gut zu machen…), fiel der Mai-Anfang buchstäblich ins Wasser. Es regnete von morgens bis abends und wurde gar nicht so richtig hell. Also haben wir es uns gemütlich gemacht. Und damit die am Samstag im Garten abgearbeiteten Kalorien nicht auf Nimmerwiedersehen verschwinden, habe ich kurzerhand Rosinen-Püfferchen gebacken 🙂 . Das ging ratzfatz, die Zutaten hat man eigentlich immer zuhause, und köstlich war es auch!

 

Hier das Grundrezept:

  • 100 g weiche Butter mit
  • 50 Zucker schaumig rühren
  • 4 Eier einzeln unterschlagen
  • gemahlene Vanilleschote (ersatzweise 1 Päckchen Vanillezucker)
  • 250 g Mehl mit 1/2 Päckchen Backpulver löffelweise unterrühren
  • 4 Eßl. Milch dazugeben
  • Um den Teig zu verfeinern, kann man je nach Geschmack noch Rosinen oder kleine Apfelstücke dazugeben. Gehackte Nüsse oder Kokosflocken wären sicherlich auch eine Option.

Den Teig esslöffelweise in eine mit Butter ausgestrichene Pfanne geben (je nach Pfannengröße passen 4 – 5 Püfferchen hinein). Die Püfferchen etwas glatt streichen und langsam von beiden Seiten backen.

Lasst es Euch schmecken!

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Gepufferter Mai-Anfang

  1. Guten Morgen im Mai, liebe Inge,
    die Püfferchen sehen so lecker aus, danke für das Rezept! Die hätt ich jetzt gern zu meinem Frühstück :O)
    Bei uns war das wetter ähnlich, gestern gab es auhc Regen, aber nur am Vormittag, der Nachmittag war wieder ganz angenehm! Auf jeden Fall konnte man im Garten den Pflanzen fast beim wachsen zusehen, so gut hat der Regen getan ;O)
    Hab eine wunderschöne erste Maiwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    Gefällt mir

    1. Liebe Claudia,
      die Püfferchen sind echt lecker und schmecken auch am nächsten Tag im Toaster aufgebacken sehr gut.
      Bei uns hat es sich eingeregnet, aber dem Garten tut es gut. Es stimmt, man kann den Pflanzen jetzt beim Wachsen zusehen. Es wächst auch die Hoffnung, dass sich einige vielleicht doch doch von den Frostschäden der letzten Wochen erholen werden.
      Liebe Grüße
      und auch Dir eine schöne Woche
      Inge

      Gefällt mir

  2. Da hatten wir wohl mehr Glück, Sonnenschein pur, aber mit einem straffen Ostwind. Das sind wir aber an aber Küste gewohnt. Ich habe sogar eine Platz zum spinnen gefunden.. war richtig toll.
    Deine Puffer eine wahre Verführung ;O)
    Lieben noch immer sonnigen Inselgruß
    Kerstin

    Gefällt mir

  3. Kindheitserinnerungen werden wach. Meine Mutter backte sie auch oft am Sonntagnachmittag. Lecker, lecker! – Also, wenn ich jetzt einen hier hätte, würde ich ihn glatt verspeisen :-)! – Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend! Martina

    Gefällt mir

Ich freu mich über Eure Kommentare. Aber bitte seht es mir nach, wenn ich nicht immer darauf antworte. Gelesen werden sie alle, versprochen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s