Junidüfte

Er ist da, der Rosenmonat! Bei dem warmen Wetter blühen sie von einem Tag zum anderen auf. In unserem Garten gibt es noch ein paar alte Rosen, die noch von meinem Vater stammen, der sie selbst veredelt und gezüchtet hat. Eine davon liegt mir besonders am Herzen, die Rose Gruß an Heidelberg,  und ich freue mich jedes Jahr wenn sie wieder blüht und ihren herrlichen Duft verströmt. Fast 40 Jahre tut sie das nun schon. So auch heute wieder, pünktlich zu meinem Tag des Älterwerdens. Auch Bobby James im alten Kirschbaum und die nahezu unverwüstliche Bonica öffnen zaghaft eine Knospe nach der anderen. Schön ist das. In wenigen Tagen wird der Kirschbaum wieder aussehen wie ein riesiger Blumenstrauß.

Gruß an Heidelberg
Bonica
Bobby James

Leider weiß ich immer noch nicht, was da in unseren Garten eingewandert ist und vor sich hin wächst. Vielleicht finde ich es ja demnächst heraus, wenn die Pflanze blüht.

Habt einen schönen Tag und genießt ihn.

 

Advertisements

Moments auf Eis

Endlich gibt es hier wieder einen Beitrag zu Moments. Ich habe mich entschlossen, meine ganz persönlichen Momente statt jede Woche Montag nur noch einmal im Monat zu veröffentlichen.

Gestern hatte ich gleich mehrere solcher Moments. Ich habe nämlich den nächsten Bericht für´s neue Reiseblog fertiggeschrieben und beim Schreiben und Bearbeiten der Fotos reihte sich ein besonderer Moment an den anderen. Schlagartig waren sie alle wieder da und ich habe diese unvergessliche und faszinierendste Reise meines Lebens Tag für Tag noch mal erlebt. Zeitweise hatte ich alles um mich herum total vergessen und hatte das Gefühl, ich wäre tatsächlich dort.

003k

Besondere Geruchsmomente gab es gestern ebenfalls, aber darüber dann in den nächsten Tagen mehr… In der Zwischenzeit könnt Ihr ja schon mal rätseln, was es mit dem Foto wohl auf sich hat ;-).

Weiter geht´s mit Sorgen

denn nun ist auch Sir Henry krank… Ich hoffe, es erwischt ihn nicht so schlimm wie Knöpfchen. Ich behalte also erst mal weiter meinen Job als „Mutter Theresa“ der Katerbande, aber den mache ich gerne und bin heilfroh, wenn die Fellnasen wieder gesund und munter sind.

Dem kleinen Kater dagegen geht es von Tag zu Tag besser. Er wird langsam aber sicher wieder zur kleinen Nervensäge und überlegt sich ständig, welchen Blödsinn er anstellen kann. Er darf ja immer noch nicht raus und nun heißt es, ihn irgendwie und ausgiebig zu beschäftigen, damit er das Haus nicht auseinander nimmt. Gestern ist mir eingefallen: Es gibt doch Mutter- und Kindkuren, gibt es so etwas eigentlich auch für Dosenöffner und Nervensägen? 🙂 Mir wäre allmählich danach…

Meine „Moments“-Aktion am Montag lasse ich bis zum Ende des Jahres ruhen und starte zum Jahresbeginn dann neu. Bitte seht es mir auch nach, dass ich Euch zur Zeit seltener besuche und auch kaum Kommentare hinterlasse bzw. auf Eure Kommentare antworte.

Und jetzt geh ich den kleinen Kater einfangen, wir haben nämlich gleich wieder ein Date mit dem Doc…

Moments (3)

Huch, eine Woche ist es her, dass Ihr etwas von mir gehört habt. Nun ist schon wieder Montag, mein Moments-Tag und den will ich nicht schon wieder vergessen.

Stürmisch mit viel Regen hatten wir gestern am 1. Advent. Ein Wetter, um es sich bei Kerzenlicht richtig gemütlich zu machen. Kerzen gibt es im Glasperlengarten jetzt viele, bei Euch vermutlich auch, aber Adventsstimmung lässt immer noch auf sich warten. Das fällt mir dieses Jahr auch in den Blogs sehr auf, mal ganz abgesehen davon, dass viele nur noch sporadisch oder sogar gar nicht mehr bloggen. Es ist einfach nicht mehr so wie früher, aber das ist das gesamte Leben ja nicht. Man braucht ja nur mal darüber nachdenken, wie sehr sich unsere Welt alleine in den letzten 12 Monaten verändert hat. Um so wichtiger wird es für einen selbst, sich besondere Momente im Leben zu bewahren. Meiner war heute morgen das gemütliche Frühstück bei Kerzenlicht.

11.12.3

Und Eurer? Macht mit und teilt Eure persönlichen Moments. Das Bild unten dürft Ihr gerne auf Eurer Seite verlinken. Schreibt hier einen Kommentar mit der entsprechenden Verlinkung zum heutigen Posting und ich veröffentliche Eure Moments dann hier im Blog.

Habt einen schönen Wochenanfang und eine gute neue Woche.

Moments (2)

Die nächsten Moments gibt es hier

Es gibt Momente, die man einfach vergisst. Sollte man aber nicht und erst recht nicht die besonderen Momente und schon mal gar nicht, wenn man selbst eine Aktion mit solch besonderen Momenten ins Leben gerufen hat!

Also ne, da posaune ich vor einer Woche in die weite Welt hinaus, dass es von nun an jeden Montag hier im Glasperlengarten besondere Momente geben wird und dann geht das völlig im Tagesablauf unter. Spät, aber noch nicht zu spät ist mir vorhin siedendheiß eingefallen, dass ich tatsächlich meine Aktion vergessen habe… Zuviel im Kopf – und der Tag fing heute morgen schon so komisch an. Ich war nämlich der felsenfesten Überzeugung, wir hätten heute erst Sonntag. Als ich beim Frühstück eine Bemerkung in diese Richtung machte, klärte mich Herr Glasperlengarten auf, dass dem nicht so sei und ich solle mal schleunigst in der Wirklichkeit ankommen… War gar nicht so einfach, wenn man aus vollster Überzeugung auf Sonntag eingestellt ist.

Aber nun kommt zum Abschluss des Tages doch noch mein „Moment“. Hier ist er:

Wir hatten das große Glück, im Laufe unseres Lebens viele schöne Reisen machen zu können. Die eindruckvollste von ihnen war für mich die Reise nach Grönland. Unauslöschliche Erinnerungen haben wir mit nach Hause gebracht und das Foto ist einer von ihnen. Wir waren mit dem Schiff unterwegs und am ersten Urlaubstag und bei der allerersten Eissichtung zog auf einmal dicht neben uns dieses Eisherz vorbei… Unvergesslich wird mir dieser Moment bleiben.

Macht mit und teilt Eure persönlichen Moments. Das Bild unten dürft Ihr gerne auf Eurer Seite verlinken. Schreibt hier einen Kommentar mit der entsprechenden Verlinkung und ich veröffentliche Eure Moments dann hier im Blog.

Eure persönlichen Moments:

  1. Wortperlen
  2. Im Blickpunkt
  3. Landlebenblog

PS: Ihr könnt Eure Verlinkungen noch die ganze Woche eintragen. Nächsten Montag gibt es ja erst die nächsten Moments. Und ja, ich hab mir schon einen dicken Knoten in mein Taschentuch gemacht, damit ich es nicht wieder vergesse. Hoffentlich weiß ich bis dahin noch, wo ich das Taschentuch habe… 🙂

Noch mal ein PS: Mit meinem Herz aus Eis wandere ich mal schnell noch zu Frau Waldspecht und ihrem Montagsherz.